Software – Talk

Informations Blog zu PC Tools

XML Feed



15
Mai

Software – Fluch oder Segen?

Noch nie war die Vielfalt der Software so weitreichend wie heute (wie auch?). Für so ziemlich jedes Problem gibt es eine Softwarelösung. In meinen Augen eine echt super Sache… … also eben eigentlich nur ein Segen. Eigentlich….. Wie wir alle wissen trifft das nicht immer zu. Nur allzu häufig wird aus dem Segen ein Fluch. […]

Noch nie war die Vielfalt der Software so weitreichend wie heute (wie auch?). Für so ziemlich jedes Problem gibt es eine Softwarelösung. In meinen Augen eine echt super Sache…

… also eben eigentlich nur ein Segen. Eigentlich….. Wie wir alle wissen trifft das nicht immer zu. Nur allzu häufig wird aus dem Segen ein Fluch. Gerade dann, wenn nichts funktioniert wie es soll und die Software zu unübersichtlich wird. Dieser Blog soll helfen neue brauchbare Software vorzustellen und diese gegebenenfalls auch genau zu erläutern. Natürlich muss die Seite erst einmal klein anfangen und benötigt Zeit um in die Gänge zu kommen.

Software-example

Scheut euch nicht die Einträge zu kommentieren und über Kritik bin ich sowieso sehr dankbar. Denn nur so kann sich wirklich etwas daraus entwickeln. Habt ihr also besondere Wünsche oder Anregungen, dann gebt bescheid. Ich werde mich bemühen diesen möglichst zügig nachzukommen.

Mit eurer Hilfe, werden wir es also schaffen, hier ein Wissensportal entstehen zu lassen und die Computerwelt vielleicht etwas angenehmer und einfacher zu gestalten.

Mit den besten Grüßen,

Devilbiter


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Eine Antwort to “Software – Fluch oder Segen?”

  1. Stöckchen vorwärts-gelinkt - SEO Marketing Blog Says:

    […] Witzisch, witzisch – da habe ich seit dem 25ten Mai die neue Stöckchen-Runde vom oft & gern gelesenen Christoph auf Webgeenhorn.com unter dem Motto “blog it – forward” interessiert beobachtet aber wie immer beschlossen, das “Experiment” einer Stöckchen-Linkbait Aktion, einfach zu ignorieren – und nun sowas. Da ich aber vom, anscheinend ähnlich über diesen “blog-it forward” Kelch denkenden, Gerald aus seinem “save our souls” Blog freundlicherweise vorwärts-gelinkt wurde und dadurch mein Blog offiziell vom ersten Stöckchen gestreift wurde, versuche ich mal das Beste in Form einer Onpage-Optimierung hinsichtlich des, an sich ziemlich bescheuerten, Keywords Stöckchen daraus zu machen. In Anbetracht mangelnder Stöckchen-Erfahrung möchte ich meine drei Link-Knüppel irgendwelchen früheren Verursachern dieser steinzeitlichen Stockschwingerei widmen – aber natürlich versuchen auf “Stöckchen Frischfleisch” zu verlinkforwarden … 😉 Interessant finde ich übrigens, daß Christoph in seiner bisherigen statistischen Auswertung davon ausgeht, daß der Zenit der Aktion hinsichtlich Traffic auf seinem Blog bereits seit 27tem überschritten sei? Und danken möchte ich ihm dafür, daß er an sein Stöckchen keine weiteren persönlichen Outings geknüpft hat, wie ich sie bei älteren Aktionen (Deine Filme, Wohnorte & Urlaubsorte, TV-Serien, Lieblingsessen & natürlich weitere Website-Stöckchen) schon ganz schön nervig fand. Nach meinen bisherigen passiven Stöckchen-Beobachtungen scheinen sich Beteiligte auch noch ziemlich zeitverzögert “zu bewerfen”, so daß der kontinuierliche Linkzuwachs des Initiators bei Google langfristig interessanter sein dürfte, als der kurzfristige Stöckchen-Traffic der “üblichen Verdächtigen” & Dauerblogger, die innerhalb von 2-3 Tagen reagieren … 😉 Vielleicht kommt ja noch genug Kleinholz für ein zünftiges Mittsommer-Sonnenwende Freudenfeuerchen zusammen – ich könnte mir vorstellen, daß im anstehenden Sommerloch besonderes Interesse an derartigen Aktionen vorhanden sein könnte. Man sollte vielleicht versuchen “blog it forward” lange genug am Leben halten und vielleicht als erweitertes Motto “we are all connected” oder “zu Gast bei Stöckchens” (angelehnt an den WM-Marketing Slogan “Zu Gast bei Freunden” ausgeben), um Google´s Linkbewertung hinsichtlich homogener (SEO-)Netze mittelfristig völlig aus den Angeln zu heben – quasi Google-Bombing-Light für alle als Blog-Volkssport 😉 So, hier nun mal weitere potentielle Stöckchen-Attentäter & potentielle Knüppel-Terroristen, um endlich auch meine drei ausnahmsweise mal vier vorwärts-gelinkten Blogs ins Spiel zu bringen ;-): Neu, jung, schwungvoll, dynamisch & voller guter Vorsätze & Ideen ist Thommy aus Kempten, der als Netzwerktechnik-Ausuzubildender am finanziellen Existenzminimum, seine “aus monetären Zwängen zwangsweise recherchierten” Kenntnisse & Erfahrungen zu Freeware Software & Tools seit kurzem verbloggt. Nachdem ich ihm WordPress kurz erklärt hatte, hat er direkt losgelegt und alles selbst schon ganz gut suchmaschinenoptimiert aufgesetzt – ich wünsche ihm viel Spaß & Erfolg und hoffe mal, daß ihn das Stöckchen als Blogospheren-Newbie nicht an der falschen Stelle trifft … 😉 Ausserdem würde mich natürlich (als Co-Autor des offiziellen Stadthalters von Indien) brennend interessieren, was der unbestritten einzig wahre & immer an Demonstrationen seiner Macht & Herrlichkeit interessierte Weltherrscher und sein Hofnarr erster Kajüte (mit der geradezu sensationellen aktuell laufenden Linkbait-Aktion “Wünsch Dir eine Satire” am Start!) zu derartigen Stöckchen-Attentaten zu vermelden haben … 😉 Und um die Stöckchen-Onpage-Optimierung im Auge zu behalten und Googles, seit Jahren unverständlich rückständige, Vorlieben hinsichtlich Keywort-Anhäufungen, Formatierungen & Schreibweisen zu nutzen, sach ich nur abschließend, angelehnt an Friedrich Hölderlins Original-Gedicht zum Thema Frühling: Es kommt das neue Stöckchen aus fernen Höhn herunter, Das neue Stöckchen erwacht ist aus den Dämmerungen, Er lacht die Menschheit an, geschmückt und munter, von Freuden ist die Menschheit sanft durchdrungen. Ein neues Stoeckchen will der Zukunft sich enthüllen, Mit Blüten scheint, dem Zeichen froher Tage, Das große Tal, die Erde sich zu füllen, Entfernt dagegen ist zur Stöckchen-Zeit die Klage. Wobei bei dieser Gelegenheit auch nochmal auf die Effizienz der Google Tippfehler-Optimierung in einigen Branchen hinweisen möchte: trafficstarker SEO-Klassiker ist hier die Suchmaschienenoptimierung, die ich gerne immer wieder mal als vermeintliche orthographische Schwäche stehen lasse. Mit Suchmaschienenoptimierung kennt sich Gerald übrigens schon länger & besser aus und steht daher in Google seit langem etwa 3 Positionen vor mir auf dem dankbaren Platz an der Sonne 😉 Aus Mangel an Erfahrungswerten zum Thema Holzknüppel- oder Ast-Suchverhalten & mögliche Tippfehler daraus (hab auch keine Lust ernsthaft danach zu recherchieren), würde ich als gefühlte Top-Tippfehler-Favoriten Stökchen oder Stöckhen präferieren, da die Google auch in den richtigen Zusammenhang bringt … 😉 Diesen Artikel per Mail versenden: Artikel per Mail senden […]

OnlineshopsPowered by Wordpress 2YI.net Web Directory