Software – Talk

Informations Blog zu PC Tools

XML Feed



07
Feb

Software-Lösungen zur Datenwiederherstellung

Datenwiederherstellungstools können im Ernstfall eine nützliche Hilfe sein. In einigen Fällen helfen diese eine kostspielige Datenrettung durch einen Experten zu umgehen. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweisen der Software zur Datenwiederherstellung.

Wie schnell ist es passiert? Man hat Inhalte versehentlich gelöscht und auch aus dem Papierkorb wurden sie entfernt! Jetzt ist guter Rat teuer. Dies trifft vor allem dann zu, wenn es sich um wichtige Informationen bezüglich der Steuererklärung oder gar geschäftlicher Unterlagen handelt. Die Zeiten, in denen solche Daten jedoch unwiderruflich verloren sind, sind längst vorbei. Demnach finden sich zahlreiche Software-Lösungen auf dem Markt vor, die versprechen, gelöschte Dateien wiederherzustellen. Je nach gegebenen Voraussetzungen kann dies von wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden dauern. Im nachfolgenden Text wird auf die Arbeitsweisen solcher Anwendungen eingegangen.

Die Funktionsweisen der Software zur Datenwiederherstellung

In der Regel lassen sich sämtliche gelöschte Inhalte wieder herstellen. Von kostenlos erhältlichen Tools bis hin zu umfangreichen Software-Lösungen, die mitunter horrende Summen verschlingen können, lässt sich in diesem Bereich alles ausfindig machen, was für die Wiederherstellung der gelöschten Inhalte vonnöten ist. Neben der unabsichtlichen Löschung kann es ebenfalls dazu gekommen sein, dass die betroffenen Inhalte durch einen aggressiven Virus von der Platte verschwunden sind. Letzten Endes spielt es jedoch keine Rolle, wie die Daten gelöscht wurden. Professionelle Datenwiederherstellungs-Anwendungen bieten ein breit gefächertes Einsatzgebiet und ermöglichen es dem potentiellen Nutzer somit, selbst längst verloren geglaubte Inhalte wieder zugänglich zu machen. Es ist egal, ob es sich hierbei um Fotos, Videos, Musik-Dateien oder auch Texte handelt. Allerdings sollte beachtet werden, dass Daten, die bereits vor einigen Jahren gelöscht wurden, mittlerweile unter Umständen nicht mehr vollständig wiederhergestellt werden können. Der Grund hierfür ist in der Funktionsweise einer Festplatte begründet. Hierbei werden Daten immer weider neu geschrieben. Wenn Inhalte gelöscht wurden, werden diese nach einer gewissen Zeit ebenfalls überschrieben und sind somit zu Teilen oder auch vollständig zerstört. Wenn es also zu einem solchen Vorfall kommen sollte, dann sollte die Festplatte im Idealfall nicht mehr mit neuen Daten beschrieben werden. Wenn dann die Datenwiederherstellung mittels der entsprechenden Software in die Wege geleitet wird, reichen oftmals schon wenige Mausklicks aus und das Programm durchsucht die gesamte Festplatte nach Datenfragmenten, die gelöscht wurden. Anschließend wird versucht, diese wieder zusammenzusetzen. Die Arbeitsweise kann mit dem Zusammensetzen eines riesigen Puzzles verglichen werden. Je nach Größe der gelöschten Datei kann dies bis zu mehreren Stunden in Anspruch nehmen.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Comments are closed.

OnlineshopsPowered by Wordpress 2YI.net Web Directory