Software – Talk

Informations Blog zu PC Tools

XML Feed



04
Nov

Die besten Grafikkarten für CAD Software

Auf dem weiten Markt gibt es unzählige verschiedene Grafikkarten. Doch nicht jede Grafikkarte wird auch den Ansprüchen eines jeden Anwenders gerecht. Denn sie bestimmt, in welcher Qualität Filme auf einem PC wiedergegeben werden oder ob ein Spiel ruckelfrei gespielt werden kann. Neben reinen Standard Grafikkarten und leistungsfähigen Modellen für Gamer gibt es auch solche für […]

Auf dem weiten Markt gibt es unzählige verschiedene Grafikkarten. Doch nicht jede Grafikkarte wird auch den Ansprüchen eines jeden Anwenders gerecht. Denn sie bestimmt, in welcher Qualität Filme auf einem PC wiedergegeben werden oder ob ein Spiel ruckelfrei gespielt werden kann. Neben reinen Standard Grafikkarten und leistungsfähigen Modellen für Gamer gibt es auch solche für den professionellen Einsatz, wie etwa im Bereich des CAD oder der 3D Modellierung. Solche Grafikkarten, wie beispielsweise AMD FirePro, Matrox oder GeForce Quadro, wurden speziell für solche Anwendung konzipiert und sind daher auf keinen Fall für private User zu empfehlen. Denn bei grafischen Profi-Programmen ermöglichen sie zwar ein exaktes Arbeiten, während sie jedoch bei ressourcenlastigen Spielen eher dürftig abschneiden.

Eine CAD-Software stellt ganz besondere Ansprüche an eine Grafikkarte. Deshalb müssen Grafikkarten für CAD Software auch ganz besondere Erwartungen erfüllen und eine maximale Leistung erbringen. Vor allem etwa AMD FirePro Grafikkarten sind speziell für den professionellen Einsatz in vielen verschiedenen CAD-Anwendungen zertifiziert.

In der Regel können an Grafikkarten speziell für CAD-Anwendungen mehrere Monitore gleichzeitig angeschlossen werden – je nach Modell sogar bis zu sechs unabhängige Monitore. Dadurch erhält der User ein deutlich größeres Sichtfeld, was schließlich zu einer besseren Produktivität der Arbeitsabläufe führt. Mit einer solchen Grafikkarte können sowohl 2D- als auch 3D-CAD-Anwendungen sogar im Vollbildmodus problemlos dargestellt werden – sogar, wenn mehrere Monitore zu einer einzigen Anzeigefläche zusammengefasst werden.

Worauf sollte man beim Kauf einer CAD Grafikkarte achten?

Bei den Herstellern von für den CAD-Bereich geeigneten Grafikkarten sind vor allem NVIDIA und ATI hervorzuheben. Grafikkarten anderer Hersteller werden weitestgehend nicht empfohlen. Preislich sind Grafikkarten zwischen 200 und 300 Euro in der Regel bereits ausreichend. Besonders wichtig für die 3D-Darstellung ist vor allem der OpenGL-Treiber. Deshalb sind NVIDIA-Chips besonders empfehlenswert. Häufig lassen sich User von der Größe des Grafikspeichers beeinflussen. Allerdings übt dies keinen überaus großen Einfluss auf die Leistung des Grafikchips aus, daher ist ein Speicher von 1 Gigabyte in der Regel bereits ausreichend. Viel wichtiger hingegen ist die Taktfrequenz des Grafikchips. Auch auf die Lautstärke der Belüftung sollte man achten, damit diese keine unangenehmen Störgeräusche verursacht.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Comments are closed.

OnlineshopsPowered by Wordpress 2YI.net Web Directory