Software – Talk

Informations Blog zu PC Tools

XML Feed



17
Dez

Notebooks und die UMTS/HSDPA USB-Sticks

Internet überall! Das wäre ein Traum, nicht? Leider scheint es noch ein Traum zu bleiben, zumindest wenn man akzeptable Geschwindigkeiten möchte. Hat hier jemand eine Lösung?

Seit ich mein Notebook vor etwa 3 Jahren gekauft habe denke ich immer mal wieder darüber nach mir eine UMTS PCMCIA Karte zu holen. Bisher waren mir die Preise allerdings zu hoch, zumindest für den Nutzen den ich daraus ziehe.

Vor kurzem habe ich mich mal genauer informiert was es mit den UMTS/HSDPA USB-Sticks informiert:
Ein solcher USB-Stick kostet momentan zwischen 50 und 100 EUR. Hat man sich einen solchen erstmal zugelegt kann man überall wo ausreichende Netzabdeckung besteht im Internet surfen. Allerdings kostet die Verwendung der Sticks nochmals zwischen 2 und 5 EUR (Betreiberabhängig) für 24 h, das aber nur dann wenn ich das Internet wirklich benötige. Da ich das Internet außerhalb meiner Arbeitsstelle mit dem Notebook nur selten benötige und somit die teuren Grundgebühren wegfallen, dachte ich, dass dies die optimale Lösung für mich ist.

Jedoch ist die Netzabdeckung für ordentliche Surfgeschwindigkeiten hauptsächlich noch auf größere Städte beschränkt. Da ich es mittlerweile aber gewöhnt bin in eben größeren Städten in Kürze einen kostenlosen oder günstigeren WLAN-Accesspoint ausfindig zu machen birgt das somit keine wirkliche Besserung für mich. Also belass ich erstmal alles beim alten!

Weiss jemand wie man dies noch praktikabler und günstiger lösen kann? Gerade in kleineren Städten, Vororten oder Dörfern, wo nicht an jeder Ecke ein Hotspot zu finden ist, wäre ich über eine hilfreiche Lösung dankbar. Auch fände ich es sehr praktisch auf längeren Zugreisen mit meinem Notebook im Internet arbeiten zu können oder gegen Langeweile online Spiele kostenlos spielen zu können.

Für Unterwegs finde ich optische Mäuse mit Kabel für Notebooks besonders praktikabel. Mich stört bei den kabellosen Mäusen, dass die Batterien schnell leer gehen und ich nicht immer welche auf Ersatz dabei habe. Und bevor ich mir hier jedesmal beleidigende Ausdrücke für die leeren Batterien ausdenken muss bleibe ich bei meiner optischen Kabelmaus. Manche finden dies zwar etwas altmodisch, ich selbst bin damit aber mehr als zufrieden.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

2 Antworten to “Notebooks und die UMTS/HSDPA USB-Sticks”

  1. Anonym Says:

    Hi,
    heutzutage kanst Du Dir doch einfach si einen Stick kaufen (von BILD.de oder anderen) einfach einstecken und von überall ins Netz! Ohne hotspot. kostet nur 50 euro und ohnen grundgebühr etc. dann die minute für 77 cent, da kann man nicht meckern!

  2. Sabrina Says:

    Discounter wie Aldi haben soetwas mittlerweile doch auch im Angebot und teuer sind diese Sticks auch nicht mehr.

OnlineshopsPowered by Wordpress 2YI.net Web Directory